Index
Dos
Windows-XP
Word
Excel
Access
Netzwerk
Diverses
Erste - Hilfe Assistent

Administratorkonto auf Begrüssungsbildschirm | Auslagerungsdatei Grösse  

Auslagerungsdatei defragmentieren

Auslagerungsdatei defragmentieren

Das Pagefile wird fragmentiert, wenn es nicht genügend zusammenhängenden Festplattenspeicher gibt, um das gesamte Pagefile an einer Stelle unterzubringen. Normalerweise ist das nicht der Fall, wenn zuerst das Betriebssystem installiert wird. Das Betriebssystem konfiguriert jedoch standardmäßig das Pagefile so, dass es sich auf dynamische Weise selbst Speicherplatz zuweist. Während der automatischen Anpassung kann die Datei dann fragmentiert werden, falls es nicht genügend Speicherplatz gibt.

Wie stark ist meine Auslagerungsdatei fragmentiert?
Man kann das Niveau der Pagefile-Fragmentierung mit dem integrierten Programm zur Defragmentierung der Festplatte bestimmen. Führen Sie folgende Schritte durch, um festzustellen, in wie viele Fragmente das Pagefile untergeteilt wurde:



1. Klicken Sie auf "Start" | "Run".

2. Geben Sie im Dialogfeld "Run" "dfrg.msc" in das Textfeld ein, und klicken Sie dann auf "OK".

3. Klicken Sie in der Anwendung zur Defragmentierung der Festplatte auf die Schaltfläche "Analyze"

4. Klicken Sie im angezeigten Dialogfeld "Disk Defragmenter" auf "View Report".

5. Betätigen Sie im Dialogfeld "Analysis Report" die Bildlaufleiste unter "Volume Information", bis Sie die Einträge zur Pagefile-Fragmentierung finden.



Die Leistung dieses Rechners könnte verbessert werden, indem man das fragmentierte Pagefile entfernt und ohne Fragmentierung wiederherstellt. Dazu würde man ein statisches Pagefile mit den gleichen Mindest- und Höchstgrößen erstellen. So wird verhindert, dass das Betriebssystem das Pagefile dynamisch anpasst, und damit unfragmentierte Pagefiles fragmentiert.

Pagefile defragmentieren (= entfernen und wiederherstellen)
Führen Sie die folgenden Schritte durch, um das Pagefile zu entfernen und wiederherzustellen:

1. Klicken Sie auf "Start".

2. Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf das Objekt "My Computer".

3. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Properties".

4. Klicken Sie im Dialogfeld "System Properties" auf die Registerkarte "Advanced".

5. Klicken Sie in der Registerkarte "Advanced" auf die Schaltfläche "Settings" im Rahmen "Performance"

6. Klicken Sie im Dialogfeld "Performance Options" auf die Registerkarte "Advanced".

7. Klicken Sie in der Registerkarte "Advanced" auf die Schaltfläche "Change" im Rahmen "Virtual Memory".

8. Klicken Sie im Dialogfeld "Virtual Memory" auf das aktuelle Laufwerk des Pagefile.

9. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Custom Size", und setzen Sie die Werte unter "Initial Size" und "Maximum Size" auf "0".

10. Klicken Sie auf die Schaltfläche "Set".

11. Klicken Sie auf ein anderes Laufwerk.

12. Wählen Sie die Einstellung Custom Size.

13. Geben Sie in den Textboxen Initial Size und Maximum Size einen Wert ein, der der Größe des Arbeitsspeichers (RAM) in ihrem Computer entspricht.

14. Klicken Sie auf Set und dann auf OK Eine Dialogbox informiert Sie dann darüber, dass Sie Ihren Computer zur Übernahme der Änderungen neu starten müssen.

15. Zum Abschluss des Vorganges klicken Sie dreimal auf OK.

16. Es erscheint die Dialogbox "Änderung der Systemeinstellungen" mit der Frage, ob Sie den Computer neu starten wollen.

17. Schließen Sie alle Programme und klicken Sie auf "Ja".

18. Nachdem der Rechner neu gestartet hat, klicken Sie auf Start | Ausführen.

19. Geben Sie in dem Dialogfenster "Ausführen" in der Textbox "Öffnen" dfrg.msc ein und klicken Sie auf "OK".

20. Klicken Sie in der Anwendung "Laufwerke defragmentieren" auf die Schaltfläche "Defragmentieren". Das Ziel der Defragmentierung ist die Schaffung von genügend zusammenhängendem freiem Speicherplatz für Ihre neue
Auslagerungsdatei.

21. Wenn die Defragmentierung beendet ist, klicken Sie die Schaltfläche "Schließen".

22. Beenden Sie dann das Defragmentierungsprogramm.

23. Gehen Sie zurück zur Dialogbox Virtual Memory und verlegen Sie die Ausgangsdatei wieder auf das ursprüngliche Laufwerk. Entfernen Sie die Auslagerungsdatei von dem temporären Laufwerk

24. Klicken Sie auf OK und dann in der Dialogbox mit der Aufforderung zum Neustarten des Systems nochmals auf OK.

25. Klicken Sie noch zweimal OK und dann "Ja" zum Neustarten Ihres Computers.

26. Sie können jetzt mit dem Defragmentierungsprogramm erneut eine Analyse durchführen lassen und sich so davon überzeugen, dass die Auslagerungsdatei nicht mehr fragmentiert ist.